Biking-Kids Alter 9-12 Jahre Trainingskarte für 6 Einheiten Mountain Bike Trainings

190,00 

10 vorrätig

Artikelnummer: bk-9-12-ak-6er-md-q1

Biking-Kids Alter 6-8 Jahre Trainingskarte für 6 Einheiten Mountain Bike Medaillentrainings für alle Basisfertigkeiten im Gelände

TRAININGSDETAILS

Altersklasse 9 – 12 Jahre

TRAININGSTERMINE

Der Kauf einer Trainingskarte berechtigt zur Teilnahme an 6 Einheiten à 1,5 Stunden, einmal pro Woche an Samstagen im Zeitraum Januar bis März 2023.

Uhrzeit: 11:45 Uhr bis 13:15 Uhr
Ort: Berliner Grunewald

Bei Fragen bitte an den verantwortlichen Bike-Trainings-Coach wenden (siehe unten).

Die Trainingstage können innerhalb des Zeitraums frei ausgewählt werden. Zur Teilnahme an einem gewünschten Trainingstag ist die Anmeldung beim Bike-Trainings-Coach erforderlich, siehe nächster Punkt.

ANMEDLUNG ZUM TRAININGSTAG

Teilnehmer*innen mit einer Trainingskarte können sich zur Teilnahme im angegebenen Zeitraum anmelden. Die Anmeldung muss vom Trainings-Coach schriftlich per E-mail bestätigt werden. Die Bestätigung zur Teilnahme am Trainingstermin muss bis spätenstens drei Tage vor dem Trainingstermin vom verantwortlichen Trainings-Coach per E-mail bestätigen worden sein.

ABMELDUNG VOM TRAININGSTAG

Die Abmeldung zum Beispiel aus Krankheitsgründen muss bis 24 Stunden vor Beginn des Trainings erfolgen. Ohne Abmeldung und ohne Teilnahme verfällt der Anspruch auf einen Ersatztermin.

VERANTWORTLICHER BIKE-TRAININGS-COACH FÜR DIESES TRAINING

BIKE-FIT-Offroad-Coach Alisa: ak@bike-fit-training.de

Automatisch Termine und News per E-mail erhalten. Hier für unseren RiderRacer-Newsletter anmelden: Hier klicken!

ZU DEN INHALTEN

Unsere Kursinhalte basieren auf dem Motto: beherrsche dein Bike, nie mehr absteigen. Dazu werden Aufgaben zu Kondition, Technik und Balance unter der Anleitung unserer Biking-Coaches gemeinsam absolviert, sowohl bergauf als auch bergab. Gemeinsam erleben wir die Natur in vollen Zügen, zeitweise auch ohne Bike auf dem Barfußpfad und beim Natur beobachten im Ökowerk.
Bei den BIKING-KIDS-Trainings handelt es sich nicht um einen reinen Sprung- oder Abfahrts-Kurs (Downhill). Die Ausrichtung geht in erster Linie in Richtung eines konditions- und beweglichkeitsfördernden Radfahrangebots, welches zu den modernen Mountain-Bike-Disziplinen „All-Mountain-Biking“ passt. Das bedeutet, wir fahren Anstiege gemeinsam hoch und anschließend wieder runter. Ein Dirt-Bike zum Springen ohne Gangschaltung oder ein Downhill-Bike wären dafür ungeeignet, da sie sehr schwer sind und meistens keine Übersetzungen für das Bergauffahren bieten. Tipps zu geeigneten Bikes, Marken und Modellen geben wir gerne.

ZIELE DER TRAININGS UND MÖGLICHE MEDAILLEN-ABSCHLÜSSE

Es werden sämtliche Basis-Fertigkeiten zum Fahren in unterschiedlichen Geländesituationen geübt. Dazu gehören das effektive Bremsens mit Vorder- und Hinterradbremsen sowie das Kurvenfahren bei unterschiedlichen Neigungswinkeln bergauf und bergab. Das Überfahren von Hindernissen wie Steinen und Wurzeln werden auf unseren Touren genau so trainiert wie kleine Absätze.

Im Rahmen der Bike-Trainings schulen die Bike-Trainings-Coaches die elementaren Fahrtechniken des Fahrradfahrens im Gelände. Zur Bestätigung der erlangten Fertigkeiten können zwei verschiedene Medaillenabschlüsse verliehen werden. Dazu zählen der Fahrsicherheitsabschluss “SafeRider” mit den wichtigsten, für die Fahrsicherheit relevanten Fahrtechniken sowie der “FreeRider”-Abschluss, welcher alle zehn Fahrtechniken beinhaltet. Sowohl der Trainingsabschluss “SafeRider” als auch der Abschluss “FreeRider” können sich sehr positiv auf die Radfahrsicherheit im Straßenverkehr auswirken, da alle Absolventen*innen ihre Routine im Umgang mit kritischen Fahrsituationen vor allem beim Kurvenfahren, Bremsen und Überfahren von Hindernissen verbessern.

Die Teilnahme an Bike-Trainings bedeutet nicht automatisch die Vergabe von Abschlussmedaillen. Die Beurteilung der Medaillenqualifikation und die Vergabe von Medaillen führen die verantwortlichen Bike-Trainings-Coaches individuell für alle Teilnehmer*innen durch. Für beide Abschlüsse gibt es eine unterschiedliche Mindestteilnahmeanzahl.

BIKE-FIT-SafeRider-Medaille
SafeRider-Medaillen können ähnlich wie das „Seepferdchen” im Schwimmunterricht nach der Ausbildung der wichtigsten sicherheitsrelevanten Fahrtechniken vergeben werden. Dazu gehören das korrekte Sitzen und Bedienen des Fahrrades, effektives Bremsen sowie das Kurvenfahren auf unterschiedlichen Untergründen. Der Umfang der SafeRider-Ausbildung umfasst mindestens drei Trainingseinheiten à 1,5 Zeitstunden. Über das Erreichen der Abschlussqualifikation entscheidet der verantwortliche Bike-Trainings-Coach.

BIKE-FIT-FreeRider-Medaille
Analog zum „Freischwimmer“ im Schwimmunterricht weisen die BIKE-FIT FreeRider-Bronze-Medaillen die Qualifikation in allen essentiellen Radfahrtechniken für Radfahren im Alltag und als Sport nach. Der Umfang der FreeRider-Ausbildung umfasst mindestens sechs Trainingseinheiten à 1,5 Zeitstunden. Über das Erreichen der Abschlussqualifikation entscheidet der verantwortliche Bike-Trainings-Coach.

ABLAUF

Die BIKING-KIDS-TRAININGS bieten eine tolle Möglichkeit zum Mountain-Bike-Fahren mit Gleichgesinnten im Wald. Spaß und Abenteuer stehen im Vordergrund. Unser Training hat einen spielerischen Charakter. Wir fahren unterschiedliche Strecken und vermitteln essentiellen Fahrtechniken für das situationsangepasste und sichere Fahren mit Mountain-Bikes im Gelände. Es gibt regelmäßige Pausen, in denen die Kids ihre mitgebrachten Getränke und „Müsli-Riegel“ zu sich nehmen können.

AUSRÜSTUNG

Während der Kurse besteht absolute Helmpflicht (normale Fahrradhelme). Bitte auf festes, geschlossenes Schuhwerk achten, keine Sandale/FlipFlops. Es wird ein Mountainbike mit Schaltung (keine Dirtbikes, keine BMX). Die Bikes, sowie die restliche Ausrüstung muss vor dem Kursstart einsatzbereit und funktionstüchtig sein. Die Überprüfeng dieser, sowie Wartung und richtige Einstellung liegt bei den Eltern/Erziehungsberechtigten. Wir möchten, dass alle Kids gleich losstarten können und unnötige Wartezeiten vermeiden.

Fahrradhandschuhe und Brillen mit klaren, ungetönten Gläsern werden empfohlen, Sonnencreme und Mückenspray je nach Bedarf und Jahreszeit.

VERSICHERUNGEN

Wir gehen beim Training mit äußerster Vorsicht vor. Trotzdem birgt das Radfahren im Gelände Gefahren. Aus diesem Grund benötigen bitte alle Teilnehmer*innen eigene und gültige Unfall- und Krankenversicherungen. Dies ist vor dem Start des ersten Trainings auf unserem Haftungsformular zu bestätigen.

Wir empfehlen grundsätzlich eine sportärztliche Untersuchung als Vorbereitung für strukturierte Radfahrtrainings. Radfahren ist nicht nur eine technische Sportart, sondern in erster Linie eine Ausdauersportart, welche das Herz-Kreislaufsystem stärkt und gleichzeit auch fordert. Ein Arzt kann die entsprechenden Untersuchungen zur Tauglichkeit für sportliche Belastungen dieser Art durchführen. Falls Sie Unterstützung bei der Auswahl eines geeigneten Arztes benötigen, können Sie sich gerne bei uns melden.

HINWEISE

Die Buchung ist erst abgeschlossen, wenn die Bezahlung der Kursgebühren erfogreich abgeschlossen wurde und die Bestätigung von uns per E-mail erfolgt ist.

Die Teilnahme an einer Trainingseinheit ist nur nach Erhalt der Bestätigung durch den Bike-Trainings-Coach möglich.

Trainings können nur stattfinden, wenn es mindestens drei Teilnehmer*innen gibt. Wir werden Sie grundsätzlich stets baldmöglichst darüber informieren. Gegebenenfalls wird der Kurstermin dann verschoben.

Jede*r Teilnehmer*in nimmt auf eigene Gefahr an unseren Trainingsveranstaltungen teil und muss eine gültige Kranken- und Unfallversicherung besitzen.

Bitte kontaktieren Sie selbst den für Ihren Kurs verantwortlichen Bike-Trainings-Coach per E-mail, um Details wie die Trainingsorte und ggf. Fragen zu besprechen.